Realstone Swiss Property: Kapitalerhöhung für den Fonds erfolgreich abgeschlossen

Lausanne, 17.07.2018 – Die Kapitalerhöhung für den Immobilienanlagefonds Realstone Swiss Property hat erneut alle Erwartungen erfüllt. Sämtliche neu angebotenen Anteile wurden innerhalb der vorgesehenen Zeit gezeichnet. Insgesamt sind somit 505’412 neue Anteile im Gesamtwert von CHF 62 Millionen im Umlauf.

 

Die Liberierung und Kotierung der neuen Anteile werden am 18. Juli 2018 erfolgen. Wie angekündigt wird der Emissionserlös die Weiterverfolgung der Wertschöpfungsstrategie durch Verdichtungs- und Modernisierungsprojekte sowie den Erwerb neuer Immobilien ermöglichen.

 

In diesem Kontext erfolgte am 5. Juli der Erwerb einer Immobilie, die über 25 Wohnungen und 3900 m2 Verkaufsfläche verfügt und sich im Zentrum von Affoltern am Albis im Kanton Zürich befindet. Der Gesamtwert der Transaktion lag bei zirka CHF 25,5 Millionen.

 

Dieser Kauf ermöglicht eine Diversifizierung der Anlagen in der Deutschschweiz und eine Steigerung der Mieteinnahmen des Fonds.

 

 

Der Fonds in Kürze

Der Realstone Swiss Property ist ein offener Schweizer Immobilienanlagefonds, der im Juni 2008 gegründet wurde. Er investiert hauptsächlich in Wohnobjekte in der ganzen Schweiz. Sein Bestand umfasst heute 59 Objekte, von denen ungefähr die Hälfte in der Deutschschweiz liegt. Der Fonds wird durch Realstone SA, eine Schweizer Immobilienfondsleitung mit Sitz in Lausanne, verwaltet. Das Gesamtvermögen des Realstone Swiss Property Fonds beträgt heute rund CHF 1 Mia.

 

Medienkontakt: Katrin Kümin katrin.kuemin@kkkommunikation.ch T: 052 202 63 30

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS Diese Unterlagen und ihre Anhänge wurden ausschliesslich zu Informationszwecken erstellt und sind nicht rechtsverbindlich. Diese Dokumente stellen keinesfalls eine Kaufempfehlung dar und dürfen nicht als Grundlage für eine Geldanlage oder Investition betrachtet werden. Die von den Anlagefonds in der Vergangenheit erzielte Performance liefert keinen Hinweis auf ihre gegenwärtige oder künftige Performance. Die Performancedaten lassen die bei der Ausgabe und Rücknahme von Anteilen erhobenen Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Die auf den Websites enthaltenen Angaben sind nicht als Rechts-, Steuer- oder sonstige Beratung zu verstehen. Anlegern, die sich für die Fonds interessieren, wird dringend empfohlen, sich von einer Fachperson (einem professionellen Finanzintermediär) beraten zu lassen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Image: 
Date: 
Tuesday, 17 July, 2018